In einem wichtigen Spiel in dem Kampf um den Klassenerhalt erwischte die erste Herrenmannschaft einen denkbar schlechten Start und lag bereits nach den Doppeln mit 1:2 hinten. Lediglich Eichelsbacher/Niederführ gewannen.

Anschließend gingen auch noch die ersten beiden Einzel an Giengen. Es drohte eine ganz bittere Niederlage, doch durch vier Siege von Niederführ, Schmid, Eichelsbacher und Wörner kehrten die Hausherren den Spielverlauf um und gingen kurzzeitig mit 5:4 in Führung.
Doch auch Giengen ließ die Köpfe nicht hängen und glich zum 5:5 beziehungsweise 6:6 aus. Doch auf die jüngere Mannschaftshälfte war an diesem Tag verlass und so sicherten Schmid, Eichelsbacher und Wörner drei weitere Spiele  und den 9:6 Sieg für die erste Steinheimer Herrenmannschaft.

Die Punkte für den Steinheimer Sieg sicherten: Eichelsbacher/Niederführ, Kovacs, Niederführ, Schmid(2), Eichelsbacher(2) und Wörner(2).

Spielbericht anzeigenSpielbericht (pdf)