Ein überraschend deutlicher Erfolg gelang gegen den bisherigen Tabellenführer aus Giengen. Wieder einmal kamen alle 3 Doppel. Erwähnenswert ist die Leistung des Doppel 2 Sedlatschek/Wörner, das dem Giengener Spitzendoppel beim 3:0 Erfolg keine Chance ließ. Die Giengener hatten bisher eine 7:0 Bilanz aufzuweisen. Auch in den einzeln ließ der TV nichts anbrennen und hat nun die Tabellenspitze der Bezirksklasse erklommen.

Es siegten Prager/Niederführ, Sedlatschek/Wörner, Schmid/Kovacs, Prager(2), Sedlatschek, Wörner, Niederführ und Schmid

Spielbericht anzeigen Spielbericht (pdf)